Presseartikel    

Ansprache der Präsidenten

 

 

 

 

Hier findest Du die Chronik zum 40-jährigen Jubiläum des TTC Lam
(Es werden bis zur Jubiläumsfeier, die am 06. August stattfindet, wöchentlich 2-3 Jahre hier zum Lesen oder Ausdrucken veröffentlicht)
 
  Titelblatt und Inhaltsverzeichnis
1971 - 1972 Konstituierende Sitzung, Wahl des 1. Vorstandes
1974 - 1976 Festlegung der Rangliste, außerordentliche Mitgliederversammlung, Anschluß an BLSV
1977 - 1980 Eintragung ins Vereinsregister, Faschingsball in Lohberg, Spiellokal gesucht, Maria Seidl und Karl Bauer neue Übungsleiter, 700 Jahre Markt Lam, Ottwin Greil und Franz Rainer Neuzugänge, Altes Schulhaus ist neues Spiellokal
1981 - 1983
Karl Bauer neuer Vorstand, TT-Herren Aufstieg in 3. Bez.Liga, Vereisausflüge nach Wien und Budapest, Erni Klingseisen leitet Gymnastikabteilung, Xaver Koller wird Kassier
1984 - 1987
Isabella Bergmann leitet Damengymnastik, TT-Herren steigen aus 3. Bez.Liga ab, Ulrich Lemberger neuer Vorsitzender, Xaver Koller und Werner Klingseisen Vereinsmeister, Familienbeitrag eingeführt, Jungen 1 Meister in 3. Bez.Liga, 3. beim Bayernpokal, Maria Kirschenbauer wird 2. Vorstand, Herbstausflug nach Hinterstoda
1988 - 1990
Leichtathletik-Jugend feiert Erfolge bei Landkreisolympiade, Hobbyturnier in TT, Gründung einer Seniorengruppe, Vergnügungsausschuss wird installiert, Faschingsball nach 10 Jahren Pause, Werner Klingseisen tödlich verunglückt
1991 - 1993
Ausflug in Schwarzwald, Sonja Mühlbauer neue ÜL, erfolgreiches TT-Miniturnier, neue Abteilung Volleyball, Einweihung Doppelturnhalle Weihnachtsfeier mit Bergwacht, Ausflug zum Spitzingsee, neu Abteilung Badminton, neu: Lauftreff
1994 -1997


1. Turnier um den KadeiPott, 1. Lamer-Winkel-Badmintonmeisterschaft, Damenfußball-Turnier,
Patenschaft beim TTC Hohenwarth, Aufstieg in 3. Bez.Liga, neuer Kassier –Willy Mühlbauer, Herbstwanderung Zwercheck - Osser, neue Abteilung Rollhockey, 3 neue ÜL Gymnastik, Abstieg aus 1. Kreisliga

1998 - 1999
J
ugendausflug nach Eging a. See, Badmintonschüler im Spielbetrieb, Ausflug nach GAP, Ausflug ins Fichtelgebirge, Nikolausfeier auf dem Koppenhof, Faschingsball mit Bergwacht
2000 - 2002
Markus Geiger neuer TT-Abteilungsleiter, Meisterschaft für Badmintonmannschaft, Alois Billig neuer Abteilungsleiter Badminton, zum Christkindlmarkt nach Salzburg, 30-Jahrfeier, Ausflug in die Wachau, Jungendzeltlager in Hinteröd
2003 - 2005
10. Turnier um den KadeiPott, Aufstieg in die 1. Kreisliga der Herren, Johann Eiber neuer Vorstand, neue Abteilung Tanz, 460 Mitglieder, Ausflüge nach Dresden, Burghausen und Altötting
2006 Ausflug nach Kulmbach mit Radltour, Jugendausflug nach Pullman-City
2007 - 2008
Ausflüge nach Prag und St. Ulrich am Pillersee, Meisterschaft für Jugend 2,
1. Hallentriathlon, wieder Wassergymnastik mit ÜL Gabi Moser, Ausflug nach Dinkelsbühl
2009 - 2011
Karl-Heinz Haufe gestorben, Maria Kirschenbauer Präsidentin des TTC,  Baubeginn Beachvolleyballfeld,  Einweihung Beachvolleyballfeld, gelungene Ausflüge zum Tegernsee und Hundertwasserturm
2012
40-jähriges Gründungsfest auf dem Marktplatz, Vereinsausflug zum Chiemsee, Herbstausflug nach Passau, Gerhard Bergmann neuer Abteilungsleiter Tischtennis, Bambini Kreispokalsieger 2011
2013 Gründungsmitglied Jürgen Golz gestorben, Herren siegen beim Kelgeln der SKK Lam, Ausflug ins Karwendel, zum Zirkus Krone nach Cham, Kadei's werden 60,
2014 Faschingsparty im Qubano, Brigit Müller neue Gymnastikabteilungleiterin, Beitragserhöhung, Ausflug ins Allgäu, TT-Neuzugänge vom ASV Arrach, Special-Olympics in Lam, Wandertag zum Schwarzeck,
2015 Tanzgruppen unter Leitung von Oksana Grygorenko, Piratenschiff beim Faschingsumzug, Ausflug nach Bamberg, Aschenbrenner Liesl ist gestorben,
2016 Ausflug zum Pillersee, Kadei Rita wird 60 und Geiger Hermann wird 50, TTC ist Mitausrichter beim Heimatfest 2016, Xaver Plötz ist verstorben.  TT-Herren werden Kreispokalsieger, TT-Minis beim Verbandsentscheid

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Festansprache des Präsidenten
zum 30-jährigen Gründungsfest

 

Liebe Vereinsmitglieder,

zu unserer heutigen Feier anläßlich des 30-jährigen Bestehens des TTC Lam möchte ich Sie alle recht herzlich begrüßen. Besonders freue ich mich, dass mit Maria Jäger, Karl Bauer, Jürgen Goltz, Franz Mühlbauer, Ludwig Neumaier und Georg Neumeier sechs unserer Mitglieder zu unserer Feier gekommen sind, die schon seit der offiziellen Eintragung des Vereins in das Vereinsregister 1971 Mitglied bei uns sind. Auch Bürgermeister Klaus Bergbauer möchte ich herzlich begrüßen.

  Der TTC Lam kann heute auf eine langjährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Das offizielle 30-jährige Vereinsjubiläum war am 15. Oktober, an diesem Tag vor 30 Jahren wurde der TTC Lam laut unserer Satzung in das Vereinsregister eingetragen. Sein Name lautete damals noch TTC-DJK (Deutsche Jugend Kraft) Lam, erst 1977 firmierte sich der Verein um in seinen heutigen Namen. Doch bereits vor 1971wurde in Lam mit Hingabe Tischtennis gespielt. Aus dieser Zeit und der Anfangszeit des TTC liegen nur wenige Aufzeichnungen vor und müssen uns für unsere Rückschau auf ein paar mündliche Überlieferungen stützen. Bereits vor 1960 hatte der SV Lam eine Tischtennisabteilung. 1961/62 wurde damit in den Spielbetrieb eingegriffen. Von der TT-Abteilung des SV Lam hörte man später nicht mehr viel und 1968/69 wurde auf Mitbetreiben von Helmuth Petz dem damaligen Kolping-Heimleiter in Lambach wieder Tischtennis gespielt. Im Oktober 1971 traf man sich in Lambach um einen neuen Tischtennisverein aus der Taufe zu heben.

5 Damen und 29 Herren schrieben sich bei der konstituierenden Versammlung des DJK-TTC Lam als Vereinsmitglieder ein. Als Vereinslokal wurde das Kolpingheim Lambach, das auch die TT-Platten zur Verfügung stellte. Als erster Vorstand des eingetragenen Vereins trug Alfred Wagner die Verantwortung. Als weitere Mitglieder der Vorstandschaft wurden Hans Pickelmann als stellvertretender Vorsitzender, Georg Brandl als Kassier, Sigi Kaml als Schriftführer, Helmuth Petz als Trainer und Spielleiter, Hans Lernbecher als Jugendwart, Gaby Knott und Ferdinand Müller als Beisitzer bestimmt. Der Monatsbeitrag betrug zur Gründungszeit zwei Mark, Trainings- und Spielabende waren montags und donnerstags.

Der erste Vereinsvorsitzende Alfred Wagner hatte sein Amt bis 1974 inne. In seine Amtszeit fiel die Gründung einer Damenmannschaft mit Damentrainer Jürgen Goltz in 1973. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde immer in Lambach trainiert und gespielt. Danach soll ein Jahr lang in Arrach gespielt worden sein. Eine alte Kapelle in Lohberg diente schließlich bis 1978 als Trainings- und Spielort. Der neue Vereinsvorsitzende Josef Obermeier der 1974 das Amt von Alfred Wagner übernommen hatte, hatte diesen Trainingsplatz besorgt. Im November 1975 wurde erstmals eine Damengymnastikabteilung in den Büchern erwähnt. Die erste Übungsleiterin war Eva Obermeier. Sie zeichnete auch für die Gründung des Kinderturnens etwa 1976 verantwortlich. Ende 1978/Anfang 1979 zog der TTC Lam in das oberste Stockwerk des alten Lamer Schulhauses um. Der dortige Raum war für lange Zeit Dreh- und Angelpunkt für das Tischtennisspiel in Lam. Die Damengymnastikgruppe zog 1979 ebenfalls von Lohberg nach Lam um und nahm in der neuen Einfachturnhalle den Gymnastikbetrieb auf. Der Beginn der achtziger Jahre war für den TTC Lam von sportlichen Erfolgen geprägt. 1980 spielte die Damenmannschaft des TTC Lam sogar in der Bezirksliga! 6 Mannschaften, davon drei Herrenteams, ein Damenteam und je eine Jungen- und eine Mädchenmannschaften nahmen am regelmäßigen Spielbetrieb teil. In diesem Jahr stellte der TTC Lam in den jeweiligen Spielklassen 3 Meister und zwei Vizemeister. In der Saison 1980/81 waren sogar acht Mannschaften aktiv, davon 4 in der Bezirksliga. Zum damaligen Zeitpunkt war der TTC Lam der zweitgrößter Tischtennisverein im Landkreis Cham. Im Jahr 1981 löste Karl Bauer Josef Obermeier als Vereinsvorsitzender ab. 1981 wurde bereits zum ersten mal auch Leichtathletik im Verein trainiert und mit Kindern zu Leichtathletikfesten gefahren. 1983 begann die Übungsleitertätigkeit von Isabella Bergmann. Das war ein ausgesprochener Glücksfall für den TTC.  Mit ihrem Eifer und Einsatz begann ein Aufschwung bei den Gymnastikdamen. Im gleichen Jahr nahm Erni Klingseisen ihr Amt als Abteilungsleiterin Gymnastik auf. Ernie hat das Amt bis heute inne und ist damit das am längsten tätige Vorstandsmitglied des TTC. Im April 1985 wurde ich als neuer Präsident bestimmt. Ein Jahr voller High-Lights für den TTC Lam war das Jahr 1988. Der TTC Hohenwarth feierte sein 25jähriges Bestehen und bat den TTC Lam um Übernahme der Patenschaft. Im Juni kamen die Hohenwarther nach Lam um ihre Bitte vorzutragen. Bei den Feierlichkeiten in Hohenwarth im Juli stellte sich der TTC Lam ausgezeichnet dar und die Beteiligung war hervorragend. Ende Juli des gleichen Jahres fand auf Anregung von Isabella Bergmann ein Damenfußballturnier zugunsten der Pfarrkirchenrenovierung statt. Nicht nur, dass die TTC-Damen das Turnier gewannen – es konnte auch ein Erlös von 5.200 DM an Pfarrer Wilhelm Zitterbart übergeben werden. In das gleiche Jahr 1988 fiel auch die Gründung der Seniorengymnastikgruppe, Übungsleiterin war von Beginn an Isabella Bergmann. Mit der Gründung dieser Abteilung nahm der TTC Lam wieder einen großen Aufschwung. Viele neue und sehr engagierte Mitglieder kamen zum Verein. Betrug der Mitgliederstand 1982 noch 203 Mitglieder so war er 1990 schon auf 279 angestiegen. Einen erneuten Schub neuer Mitglieder brachte die Gründung der Volleyballabteilung im Februar 1992. Treibende Kraft und Übungsleiterin vom ersten Tag an war Sonja Mühlbauer. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt war der Ein- und Umzug der Gymnastikabteilungen in die neue Doppelsporthalle des Schulverbandes möglich geworden. Der TTC Lam war mit 352 Mitgliedern nun Lams zweitgrößter Verein nach der SpVgg Lam. Im November 1992 wurde eine neue Abteilung mit der damaligen Trendsportart Badminton von Lubica Bäuml, Maxi Petzl und Markus Geiger aus der Taufe gehoben worden. Nach kurzer Anlaufzeit übernahm Martin Billig die Leitung und das Training der Abteilung. Damit begann auch der Aufschwung der Badmintonabteilung, aktive Mannschaften nehmen mit zum Teil sehr großem Erfolg am Spielbetrieb teil. Im Jahr 1994 übernahm der TTC Lam erneut die Patenschaft für den TTC Hohenwarth. Wieder stellte sich der Verein gut dar und die Mitglieder nahmen zahlreich an den Umzügen teil. 1994 zog die Tischtennisabteilung des TTC Lam endlich in die Einfachturnhalle um. Initiiert von Sonja Mühlbauer, Hans Eiber und Martin Billig fand im September 1994 der erste TTC-Triathlon mit den Disziplinen Volleyball, Tischtennis und Badminton statt. 200 Sportlerinnen und Sportler nahmen an diesem Großereignis teil. 1996 wurde die Abteilung Rollsport innerhalb des TTC Lam gegründet. Das „jüngste Kind“ des TTC Lam ist das Eltern-Kind-Turnen unter der Leitung von Steffi Silberbauer. Es fand im März dieses Jahr zum ersten mal statt.

Der TTC Lam ist vielseitig aktiv, er beteiligt sich regelmäßig an den öffentlichen Veranstaltungen im Markt Lam, wie etwa den Heimatfesten und den Kinderfesten. Auf Initiative des TTC Lam wurden die Jugendwochen der Ortsvereine und des Verkehrsamtes ins Leben gerufen und für die Kinder und Jugendlichen im Verein finden Ausflüge, Faschingsfeste und Nikolausfeiern statt. Die Gymnastikabteilung führt schon seit Jahren einen Skibasar durch, zunächst jahrelang im alten Schulhaus und nun im Pfarrsaal, dafür möchte ich mich beim Pfarrer bedanken.

Der TTC Lam hat heute 9 Abteilungen und 480 Mitglieder. Hier allen einzeln zu danken die mit geholfen haben, dass der TTC einer der führenden Sportvereine Lams geworden ist, würde zu lange dauern und ich möchte auch niemanden vergessen. Ein paar Namen die einen sehr großen Teil dazu beigetragen haben, möchte ich aber trotzdem nennen: Helmuth Petz, Sepp (und Eva?) Obermeier, Karl Bauer, Isabella Bergmann, Sonja Mühlbauer und Martin Billig.

Herzlichen Dank an alle Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und alle Mitglieder die mit geholfen haben und immer wieder mithelfen, dass der TTC Lam eine feste Größe in Lam ist.

Zum Abschluss habe ich noch die Ehre, der Dame und den fünf Herren die seit der Vereinsgründung Mitglied im TTC Lam sind, mit einer Urkunde und einem kleinen Erinnerungsgeschenk als Anerkennung für ihre treue Mitgliedschaft beim TTC herzlich zu danken.

 

Nachdem beim TTC Lam schon immer anders gefeiert worden ist, als bei anderen Vereinen, wollten wir es auch dieses mal anders machen.

Als Dank für unsere Mitglieder laden wir Sie zu einem kalt-warmen Buffet ein und ich darf unsere Ehrengäste bitten, dass sie das Buffet eröffnen!

zurück